Überlegener Heimsieg der gemischten D-Jugend

HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Graben/Neudorf 36:24 (21:11)
Mit einer starken Leistung gegen den bisher ungeschlagenen Tabellendritten Graben-Neudorf sicherte sich die gemischte D-Jugend nach dem unerwarteten Erfolg gegen die Rhein-Neckar Löwen ihren zweiten Heimsieg. Durch eine sichere Abwehr und schnell nach vorne getragene Angriffe ließ man den Gegner nicht ins Spiel kommen und konnte sich bereits zu Halbzeitpause deutlich mit 21:11 absetzen. In der zweiten Halbzeit ging es letztlich nur noch darum, Ruhe ins Spiel zu bringen und den Sieg für die HSG nicht mehr aus der Hand zu geben. Dank einem bestens aufgelegten Torhüter und einer hervorragenden Chancenverwertung konnte der Vorsprung sogar noch weiter ausgebaut werden. Eine fantastische Leistung der gesamten Mannschaft, an die wir bei unserem nächsten Spiel gegen den HV Bad Schönborn (10.11.2019, 12.30 h, Schönbornhalle Mingolsheim) anknüpfen wollen. Es spielten: Nicolas (Tor), Caroline (1), Annika (12), Favour (3), Ian (2), Sophia, Nils, Björn (10), Florian (8), Dominik

mC-Jugend sichert sich Sieg durch starke zweite Halbzeit: HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Graben/Neudorf 35:24 (15:15)

Am vergangenen Sonntag empfingen wir unseren Tabellennachbarn aus Graben. Nach unserem guten Spiel in Knielingen wollten wir nochmal vorm heimischen Publikum glänzen und an unsere gute Leistung anknüpfen.
Die SG erwischte den besseren Start und erzielte zwei schnelle Treffer bevor wir aufwachten und anfingen ins Spiel zu finden. Nach knapp sechs Minuten führten wir schließlich 6:3, was wir einigen schnellen Ballgewinnen und einer guten Torausbeute zu verdanken hatten. Es vergingen einige ausgeglichene Minuten, doch dann ließen wir uns zu einigen unsicheren Aktionen hinreißen und verspielten unsere Führung. Die Gegner witterten ihre Chance und wir ließen uns durch einfache Tore etwas aus dem Konzept bringen, wodurch wir schließlich nur mit einem Unentschieden in die Pause gingen.
Wir gingen mit deutlich mehr Selbstsicherheit in die zweite Hälfte und konnten auch schnell mit zwei Toren in Führung gehen. Dann blieben wir weiterhin konzentriert, trauten uns mehr zu und schafften es die Abwehr nun so zu stellen, dass das Spielsystem der Gäste nicht mehr so funktionierte wie zu Beginn. Die SG kam nochmals auf ein Tor heran, doch unsere Jungs schafften es noch einen Gang hochzuschalten, konnten die Gäste vermehrt zu Fehlpässen zwingen und unsere Führung wieder ausbauen. Durch unsere immer stärker werdende Abwehr konnten wir uns 10 Minuten vor Schluss mit sieben Toren absetzen und unseren Sieg sichern. Trotzdem spielten wir die verbleibenden Minuten souverän runter und konnten das Spiel mit 35:24 gewinnen.
Die heutige Leistung hat nochmals unter Beweis gestellt, wie schön die Jungs zusammenspielen und was sie erreichen können, wenn sie als Mannschaft auftreten. Heute waren wir das ganze Spiel lang konzentriert und konnten somit unser Potential voll ausnutzen, um den sechsten Sieg in Folge zu erreichen.
Nächsten Sonntag möchten wir bei der SG HaWei 2 an diesen Erfolg anknüpfen, Anpfiff ist um 13:30Uhr in der Sport- und Kulturhalle in Ubstadt.

Es spielten: Fabio (7/1), Leander (3), Ivo (7/1), Tim (2), David (2), Nils (2), Robert (3), Patrick (7), Berke (1), Felipe (1), Max

Bittere Niederlage für die Zweite

HSG Bruchsal/Untergrombach II – SG Graben/Neudorf II 21:25 (12:12)
Unsere zweite Herrenmannschaft musste eine bittere Niederlage im ersten Heimspiel gegen die Reserve der SG Graben/Neudorf hinnehmen. Dabei legte die HSG, die mit einer sehr jungen Mannschaft antrat, gut los (6:3/8:5), konnte den Vorsprung jedoch nicht mit in die Halbzeitpause nehmen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit folgten dann 10 ganz schwache Minuten der HSG, in denen durch schwache Torabschlüsse kein Tor gelang. Dies nutzten die Gäste, um sich spielentscheidend abzusetzen. Eine ärgerliche und vermeidbare Niederlage für unsere Reserve, die das Spiel aufgrund der schlechten Chancenverwertung aus der Hand gab. Am nächsten Wochenende geht es für unsere Zweite zur SG Sulzfeld/Bretten. Anwurf in der TV Sporthalle in Sulzfeld am Samstag wird um 19:30 Uhr sein. Spieler HSG: Hans Lang & Patrick Junge (Tor), Lukas Mohler (5), Jakob Lamminger (4), Jannis Seitner (4), Lukas Max (3), Janosch Oberst (2), Felix Gross (1), Alexander Köstel (1), Nikolas Gaska (1), Florian Jendrusch, Jan Edelmann, Benno Dopfer, Daniel Seitz Trainer: Gunther Weiß Betreuer: Stefan Lamminger

B-Jugend erkämpft sich zweiten Heimsieg

HSG Bruchsal/Untergrombach – TSV Knittlingen 28:27 (14:13)
Unsere B-Jugend erkämpfte sich in einem spannenden Spiel den zweiten Heimsieg und steht derzeit auf dem zweiten Platz in der Bezirksliga. Von Beginn an entwickelte sich ein enges und spannendes Spiel, bis zur Halbzeitpause konnte sich keine der beiden Mannschaften eine klare Führung herausspielen. Die HSG kam dann mit Schwung aus der Halbzeitpause und konnte sich auf 4 Tore absetzen. Durch eine 2-Minuten-Strafe ließen sich unsere Jungs jedoch wieder aus dem Konzept bringen, wodurch die Gäste wieder in das Spiel zurückfanden. Durch einen 5:0-Lauf konnte der TSV das Spiel auf seine Seite drehen. Nachdem die Gäste 7 Minuten vor Ende mit zwei Toren in Führung gingen (23:25), nahmen die HSG-Trainer Jakob und Stefan Lamminger eine Auszeit, um den Lauf der Knittlinger zu unterbrechen und bei den Jungs den Kampfgeist heraufzubeschwören. Und dies zeigte Wirkung; die HSG konnte umgehend ausgleichen (25:25). 30 Sekunden vor Ende erzielte unsere B-Jugend dann den Treffer zum 28:27. Dies sollte der Siegtreffer sein, die Gäste kamen in ihrem letzten Angriff nicht mehr zum Torwurf. So siegten unsere Jungs in diesem spannenden Spiel mit 28:27. Unsere B-Jugend zeigte die geforderte Reaktion auf die schwache Leistung im Spiel eine Woche zuvor in Weingarten und siegte nach einer kämpferisch starken Leistung gegen den Tabellennachbarn aus Knittlingen. Nach einer zweiwöchigen Pause geht es für unsere B-Jugend am 09.11.19 nach Malsch. Spielbeginn in der Bühnsporthalle wird um 15:00 Uhr sein. Spieler HSG: Fabian Hartmann (Tor), Alexander Max (10/6), Luis Benz (4), Jack Anthony Allen (4), Claudius Zirpel (4), Ben Kunkelmann (3), Ivo Rzesanke (2), Martin Gaska (1), Jonas Blaschek, Fabio Blaschek Trainer: Jakob und Stefan Lamminger