Vermeidbare Niederlage der HSG-Herren zum Saisonauftakt

SG Heidelsheim/Helmsheim II – HSG Bruchsal/Untergrombach 25:23 (13:11) Zum Saisonauftakt mussten unsere Herren bei der Badenligareserve der SG Heidelsheim/Helmsheim antreten. Von Beginn an entwickelte sich das erwartet enge Spiel auf Augenhöhe, in dem sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Auch nach der Halbzeit wechselte die Führung zunächst hin und her. Beim Stand von 20:20 12 Minuten vor Spielende reihten sich dann einige technische Fehler bei unseren Herren aneinander, wodurch die Gastgeber auf 24:20 wegziehen konnten. Unsere Herren versuchten in der Schlussphase noch einmal, das Spiel zu drehen, konnten den Rückstand jedoch nur noch auf 2 Tore verkürzen. Insgesamt war es eine vermeidbare Niederlage. Im Angriff fand unsere Mannschaft insbesondere ab Mitte der zweiten Halbzeit nie zu ihrem Spiel, was vor allem an den vielen Fang- und Passfehlern lag. Dass die HSG trotz der schwachen Angriffsleistung am Ende „nur“ mit zwei Toren verlor, zeigt, dass in diesem Spiel ohne weiteres zwei Auswärtspunkte möglich gewesen wären. Wichtig ist, diese Niederlage nun schnell abzuhaken und wieder zum in den letzten Vorbereitungsspielen gut funktionierenden Angriffsspiel zu finden. Denn am kommenden Wochenende wartet die Landesligareserve der TS Durlach auf unsere Herren, die am ersten Spieltag etwas überraschend mit sieben Toren gegen den TV Gondelsheim gewann. Auch der Rest der Ergebnisse an diesem Auftaktwochenende in der neuen 1. Bezirksliga zeigen, wie ausgeglichen diese Liga ist. Einfache Spiele gibt es nicht mehr. Es wird bis zum Schluss ein harter Kampf um den Klassenerhalt geben. Spieler HSG: Tom Schäfer & Hans Lang (Tor), Jakob Lamminger (6), David Kolb (6/3), Sebastian Raviol (4/2), Simon Heß (3), Dominik Balog (2), Stefan Lamminger (1), Matthias Sohns (1), Tobias Bartsch, Manuel Zwecker, Jannik Schlegel, Florian Mohler, Jan-Erik Max Trainer: Gunther Weiß

Saisonstart an diesem Wochenende

Die HSG startet an diesem Wochenende in die neue Saison 2020/2021.  Wir freuen uns, dass die Saison trotz der fortlaufenden Coronapandemie starten kann, und hoffen, dass die Runde einen weitgehend geregelten Verlauf nehmen kann. Coronabedingte Einschränkungen werden dabei der ständige Begleiter sein. Auch die Zuschauer müssen mit Einschränkungen leben, die von Halle zu Halle variieren. Wir versuchen, Informationen zu den Möglichkeiten, die Spiele vor Ort zu verfolgen, wöchentlich hier auf unserer Homepage zu geben. Es empfiehlt sich in jedem Fall, zu Spielen, bei denen Zuschauer zugelassen sind, eine Maske mitzunehmen, da dies regelmäßig eine Vorgabe zum Betreten der Halle sein wird. Auch müssen die Vereine die Kontaktdaten jedes Zuschauers beim Betreten der Halle aufnehmen. über die geltenden Vorgaben bei unseren Heimspielen werden wir in der kommenden Woche informieren. Nachdem das B-Jugendspiel coronabedingt abgesagt worden ist, starten „nur“ unsere zwei Herrenteams an diesem Wochenende in die Saison. Unsere zweite Mannschaft spielt am heutigen Samstag in Sulzfeld gegen die zweite Mannschaft der SG Sulzfeld/Bretten. In der dortigen TV-Sporthalle sind leider nur Zuschauer der Heimmannschaft zugelassen. Für unsere erste Mannschaft steht am Sonntag ein „Auswärtsspiel“ in Bruchsal gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim II an. Es wird dabei im ersten Spiel gleich zur Sache gehen, ein Spiel auf Augenhöhe ist zu erwarten. Es ist zudem etwas schwer einzuschätzen, wer bei der SG-Reserve auflaufen wird. Die HSG tut gut daran, sich auf sich und ihr Spiel zu konzentrieren. In der Sporthalle Bruchsal sind Zuschauer erlaubt. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn viele Zuschauer den Weg in die Sporthalle Bruchsal finden und uns unterstützen. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr. Unter http://www.die-sghh.de/corona/ können Sie sich über die geltenden Hygienevorgaben an diesem Tag informieren.

Teilnahme unserer B-Jugend an Weltrekordaktion – Saisonstart verschoben

Am 12.09.2020 nahm unsere B-Jugend an einer Weltrekordaktion teil, organisiert vom Handballverband Schleswig-Holstein. Ziel war es, über 60 Minuten Pässe in einer bestimmten Reihenfolge zu spielen und die Zahl von 1500 Pässen zu schlagen. Dies gelang locker, am Ende der vorgegebenen Zeit hatte man 3150 Pässe auf dem Konto. Auch wenn ein paar Mannschaften etwas mehr Pässe geschafft hatten, war dies eine respektable Leistung und eine tolle Aktion, die der Mannschaft viel Spaß bereitet hatte. Den Abschluss des Tages bildete ein Trainingsspiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Es war ein guter Test, in dem unsere B-Jugend mit dem Gegner, der wohl in der Landesliga um die vorderen Ränge mitspielen wird, sehr gut mithielt. Dies machte Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonstart. Erster Gegner sollte die SG Hambrücken/Weiher sein. Jedoch wurde das Spiel am Donnerstag Abend aufgrund eines Coronaverdachtsfalles bei der SG abgesagt und wird nachgeholt. Damit ist der letzte Trainingsspielgegner auch der erste Gegner in der neuen Saison. Am nächsten Sonntag (27.09.2020) kommt es in der Bundschuhhalle Untergrombach um 15:15 Uhr zum Duell mit der SG HHG. Ziel sollte es dabei sein, dem favorisierten Gegner wie im vergangenen Trainingsspiel über eine möglichst lange Zeit Paroli zu bieten und eine konstant gute Leistung zu zeigen. Unabhängig davon freuen sich unsere Jungs, dass die Saison trotz der fortlaufenden Coronapandemie planmäßig beginnen kann und sie sich in der Landesliga beweisen dürfen.

Altpapiersammlung in Untergrombach

Am Samstag, den 20.06.2020, führt der Handballverein Untergrombach von 08:00 bis 16:00 Uhr die nächste Altpapiersammlung durch.
Bedingt durch die Landesverordnung zur Coronapandemie darf unser Entsorgungspartner keine Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Deshalb bitte wir Sie, Ihr Altpapier selbst zu den bereitstehenden Containern vor der Bundschuhhalle zu bringen.
Mobilitätseingeschränkte Personen können die Abholung des Altpapiers telefonisch bis zum 19.06. beim Autohaus Zöller (07257 / 2046) anmelden, ebenso können größere Mengen angemeldet werden.
Wir werden bei den Abholungen und am Sammelplatz die Abstands- und Verhaltensregeln einhalten. Wir bitten Sie, dies gleichermaßen zu tun.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!!!

Zusammenstellung der Jugendstaffeln abgeschlossen Jugend in der Landesliga

Mit der Zusammenstellung der Jugendstaffeln hat nun der Badische Handballverband (BHV) die Planungen für die Saison 2020/2021 abgeschlossen. Die Qualifikationen für die einzelnen Ligen konnten coronabedingt nicht stattfinden. Daher mussten die Zusammensetzungen der einzelnen Ligen auf andere Art und Weise ermittelt werden. Sowohl für die Jugendstaffeln im BHV, als auch für die Jugendstaffeln der beiden neuen Bezirke wurde für jede Altersklasse ein Ranking erstellt. Dieses Ranking basiert auf der Meldung für die Saison 2020/2021 sowie auf den Ergebnissen des älteren und des jüngeren Jahrgangs in der Saison 2019/2020 und dem älteren Jahrgang in der Saison 2018/2019. Es flossen sowohl die Spielklasse der Mannschaft wie auch die dort erreichte Endplatzierung in die Berechnung mit ein. Als Stichtag für das letzte Spiel wurde der 12.03.2020 festgelegt. Dabei ergab sich unter anderem, dass unsere männliche B-Jugend in der Saison 2020/2021 in der Landesliga spielen wird. Zum zweiten Mal in Ihrer „Jugendhandballkarriere“ dürfen unsere Jungs des Jahrgangs 2004/2005 somit in der Landesliga antreten. Dies haben sie sich aufgrund der Leistungen in den letzten zwei Jahren sicher verdient. Ein toller Erfolg für die Jugendarbeit der HSG.   Unterdessen hat unsere männliche B-Jugend in der vergangenen Woche als erste HSG-Mannschaft wieder das Training aufgenommen und ist in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Unter Beachtung der geltenden Hygienevorgaben der Landesregierung wird nun in den nächsten Wochen hauptsächlich an Kondition und Kraft gearbeitet. In dieser Woche werden nun unsere weiblichen Mannschaften (C- und B-Jugend) und unsere männliche C-Jugend das Training wieder aufnehmen.   Wann die Saison 2020/2021 starten wird, ist noch unklar. Der BHV plant dreigleisig und bereitet sich auf mehrere Versionen vor, die je nach Coronalage umgesetzt werden. Die erste Version befasst sich mit einem regulären Saisonstart im September. Bei der zweiten Version wird der Saisonstart in den November verschoben. Die dritte Version betrachtet den Worstcase mit einem Saisonstart ab dem 01.01.2021.   Für die Teams der HSG gilt es nun, das beste aus der Situation und den aktuell möglichen Trainingsmöglichkeiten zu machen.