Erster Saisonsieg der Damen

HSG Bruchsal-Untergrombach – SG KIT/MTV Karlsruhe II 21:18 (7:7)
 Im zweiten Spiel der Saison trafen die Damen der HSG Bruchsal-Untergrombach auf die SG KIT/MTV Karlsruhe. Nach der Auftaktniederlage wollten die Damen das zweite Heimspiel der Saison gewinnen.   
Das Spiel begann mit einer gut gestaffelten Abwehr, wodurch man zu etlichen Abschlussmöglichkeiten kam.  Aufgrund einer mangelhaften Chancenverwertung kam man erst nach 10 Minuten zum ersten eigenen Tor. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen technischen Fehlern sowie einer geringen Trefferquote. Ein starker Rückhalt im Tor verhalf zu einem 7:7 Halbzeitstand.    In der Halbzeit motivierte der Trainer die Mannschaft und erinnerte sie an ihre Stärken.  Somit erwischten die Damen zwar den besseren Start, konnten sich leider nicht entscheidend absetzen. Durch ein verbessertes Angriffsspiel, einer guten Abwehrleistung sowie einem starken Rückhalt der Torfrauen blieben die 2 Punkte in der heimischen Halle.    Das nächste Spiel bestreitet die HSG Bruchsal-Untergrombach auswärts beim TV Birkenfeld. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.    Es spielten:  Yasemin Ameti, Annika Paltian (beide im Tor) Kim Leven (1), Nadine Weißenberger (6/3), Susanne Hofmann (1), Mareike Maier, Gianna Kolyaneh-Golan (2), Denise Wolf (6), Carolin Lackus, Marcella Rebmann (1), Jacqueline Nagel (2), Veronika Schamne (2), Patricia Ringel 

HSG-Herren holen zweiten Heimsieg in Folge

HSG Bruchsal/Untergrombach – SSC Karlsruhe 27:22 (16:14) Nach dem Derbysieg gegen den TV Gondelsheim war das Ziel, das zweite Heimspiel in Folge ebenfalls siegreich zu gestalten. Dabei stand auf der anderen Seite der Gegner aus Karlsruhe, der bislang noch keine Niederlage in dieser Saison kassiert hatte. Die HSG kam ganz schlecht in das Spiel. Im Angriff wurden einige gute Torchancen liegen gelassen, dazu kamen einige Abspiel- und Fangfehler. In der 21. Spielminute war der SSC folgerichtig mit drei Toren in Front (8:11). Doch dann trat die HSG in der Abwehr kompakter auf und vorne wurden die Torchancen konsequenter verwandelt. So sprang zur Halbzeit eine Führung von zwei Toren heraus. Nach einer kurzen Phase des Abtastens konnte man nach der Halbzeitpause schnell auf 6 Tore wegziehen (21:15). Dieser Vorsprung konnte bis zum Ende sicher und souverän verwaltet werden. So fuhren unsere Herren den zweiten Heimsieg in Folge ein und brachte den Gästen nebenbei die erste Saisonniederlage bei. Das nächste Spiel findet gegen das noch siegglose Tabellenschlusslicht TV Forst statt. Jedoch sollte man sich von den ersten Spieltagen nicht blenden lassen, hatte man doch in der letzten Saison beide Spiele gegen den TV verloren. Spielbeginn am 08.11. in der Bundschuhhalle Untergrombach wird um 18.00 Uhr sein. Spieler HSG: Tom Schäfer (Tor), Simon Heß (4), David Kolb (4/2), Dominik Balog (4), Sebastian Raviol (3), Matthias Sohns (3), Jakob Lamminger (3), Florian Mohler (2), Tobias Bartsch (1), Stefan Lamminger (1), Manuel Zwecker (1), Jannik Schlegel (1), George Dejean Trainer: Thorsten Elsner Betreuer: Gunther Weiß, Michael Friedle, Hans Lang

Unentschieden der D-Jugend

HSG Bruchsal/Untergrombach – TV Forst III 15:15 (8:3)
Beide Seiten begannen das Spiel nervös und scheiterten immer wieder vor dem gegnerischen Tor. Mitte der ersten Halbzeit stand erst das eher handballuntypische Ergebnis von 1:1 auf der Anzeigentafel. Dann bekam die HSG das Spiel deutlich besser in den Griff und konnte bis zur Halbzeitpause mit 8:3 vorlegen. Auch in der zweiten Spielhälfte begann man ordentlich und setzte sich nach wenigen Minuten auf 11:5 ab. Dann verloren die Jungs plötzlich völlig den Faden und Forst konnte durch sechs Tore innerhalb von vier Minuten ausgleichen. Die Schlussminuten entwickelten sich zu einem Krimi, da der TV kurz vor Spielende sogar mit zwei Treffern in Führung gehen konnte. Die HSG zeigte jedoch Kampfgeist, erkämpfte sich den Ausgleich und hatte sogar in den letzten Sekunden noch die Chance auf den Siegtreffer. Aber heute wollte der Ball einfach nicht so recht ins Tor und wir mussten mit der Punkteteilung zufrieden sein.
Es spielten: Benjamin (Tor), Nicolas (Tor), Jan, Dominik, Lukas (3), Philipp, Thomas (2), Levi, Till (4), Ian (6) Trainer: Markus Mangei, Chris Zorn

Nächster Heimsieg der B-Jugend

HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Graben/Neudorf 34:26 (10:14) In einem Spiel, das lange Zeit auf der Kippe stand, siegte unsere B-Jugend gegen die SG aus Graben/Neudorf mit 34:26. Von vornherein war klar, dass es gegen die Gäste kein Spaziergang werden würde. In der Vorbereitung hatte man ein Trainingsspiel mit 6 Toren verloren. Die Gäste starteten stark in das Spiel. Unsere B-Jugend schien von der von Beginn an hellwachen und kämpferischen Leistung der Graben-Neudörfer überrascht zu sein und zeigten sich zunächst beeindruckt. Folgerichtig lag die SG zur Halbzeit mit 4 Toren in Führung. Nach der Halbzeitpause erweckten die HSG-Jungs endlich ihren Kampfgeist in sich. Durch eine Manndeckung des starken Rückraumspielers der Gäste gelang es, das Spiel der SG zu stören und die eigene Kompaktheit in der Abwehr herzustellen. Gleichzeitig nutzte man nun auch endlich die sich bietenden Lücken in der SG-Abwehr. In der 39. Spielminute konnte man den Ausgleichstreffer zum 21:21 zu erzielen. Das Momentum war jetzt aufseiten unserer Jungs. Über den Spielstand von 27:24 (45. Spielminute) gelang es, am Ende die zwei Punkte in eigener Halle zu behalten. Aufgrund einer klaren Leistungssteigerung in Halbzeit zwei fuhr unsere B-Jugend, wenn auch etwas zu deutlich, den nächsten Heimsieg ein. Als Lohn können sich unsere Jungs über den momentan zweiten Tabellenplatz in der Landesliga freuen. Spieler HSG: Fabian Hartmann & Niklas Bier (Tor), Alex Max (15/7), Tim Keller (7), Luca Fleischer (5), Claudius Zirpel (3), Jack Allen (2), Luis Benz (1), Ben Kunkelmann (1), Jonas Blaschek, Ivo Rzesanke Trainer: Jakob Lamminger, Stefan Lamminger

Altpapiersammlung am Samstag

Am Samstag, 17. Oktober, führt der Handballverein Untergrombach von 8 bis 16 Uhr die nächste Altpapiersammlung durch. Wie bei der letzten Sammlung im vergangenen Juni werden wir wieder eine zentrale Sammelstelle an der Bundschuhhalle einrichten. Deshalb bitten wir Sie, Ihr Altpapier selbst zu den bereitstehenden Containern vor der Bundschuhhalle zu bringen. Bitte beachten Sie, dass wir dieses Mal Papier und Kartonagen getrennt sammeln werden. Mobilitätseingeschränkte Personen können die Abholung des Altpapiers telefonisch beim Autohaus Zöller (07257/2046) anmelden, ebenso können größere Mengen angemeldet werden. Wir werden bei den Abholungen und am Sammelplatz die Abstands- und Verhaltensregeln einhalten. Wir bitten Sie, dies gleichermaßen zu tun. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!