Auswärtsniederlage der HSG-Herren

HC Blau-Gelb Mühlacker – HSG Bruchsal/Untergrombach 27:19 (13:6)
Unsere Herrenmannschaft trat zu ihrem bereits vierten Auswärtsspiel in der harzlosen Enztalhalle in Mühlacker an. Dabei musste die HSG neben Trainer Elsner auch auf Tom Schäfer, Max Renner und Matthias Sohns verzichten. Dafür kam Nachwuchsspieler Jakob Lamminger zu seinem ersten Einsatz in der Bezirksliga. In den ersten Minuten merkte man den Gastgebern an, dass sie schon ein wenig Respekt vor unserer Mannschaft hatten. Den verhaltenen Start der Heimmannschaft konnte die HSG leider nicht ausnutzen; zwar blieb man in den ersten 15 Minuten an Mühlacker dran, verpasste es durch eine schwache Chancenverwertung aber, sich eine Führung herauszuspielen und so die Gastgeber unter Druck zu setzen. Beim Stand von 6:5 begann dann eine ganz schwache Phase unserer Herren; bis zur Halbzeit konnte nur noch ein Tor erzielt werden. Dies erklärte den deutlichen Vorsprung für Mühlacker zur Halbzeitpause. Kurz nach der Pause begann dann die stärkste Phase der HSG. Insbesondere durch ein schnelles Tempospiel nach vorne gelang es, aus einem 14:6 ein 14:11 zu machen. Auch durch eine fragliche zwei Minuten-Strafe gegen unsere Mannschaft fanden die Gastgeber jedoch wieder zu ihrem Spiel und setzten sich erneut auf 7 Tore ab (18:11). In dieser Phase verletzte sich auch noch Florian Mohler am Fuß und konnte nicht mehr weiterspielen. Bis zum Spielende konnte der Rückstand zumindest unter 10 Toren gehalten werden. Leider verhinderte eine schwache Chancenverwertung vor allem am Anfang des Spiels ein knapperes Ergebnis. Ein schlechter Auftritt der HSG war es nicht; der Sieg der Gastgeber war jedoch nie in Gefahr. Nun bleibt zu hoffen, dass die Verletzung von F. Mohler nicht so schwerwiegend ist und er beim nächsten Spiel wieder mitwirken kann. Dort empfängt unsere Mannschaft die dritte Mannschaft der Rhein-Neckar-Löwen in der Bundschuhhalle. Anwurf ist um 19:00 Uhr. Die Mannschaft hofft auf lautstarke Unterstützung. Spieler HSG: Michael Friedle & Tom Schäfer (Tor), David Kolb (6/4), Jannik Schlegel (5), Florian Mohler (3), Manuel Zwecker (2), Florian Jendrusch (1), Dominik Balog (1), Stefan Lamminger (1), Jakob Lamminger, Lukas Mohler, Nicolas Bär, Tobias Bartsch, Torge Hauschildt Trainer: Gunter Weiß Betreuer: Matthias Sohns

C-Jugend verliert knapp in Karlsruhe

MTV Karlsruhe – HSG Bruchsal/Untergrombach 28:26 (15:13)
Nur mit 8 Spielern reiste unsere C-Jugend zum Spiel nach Karlsruhe. 4 Verletzte, davon 3 Langzeitverletzte, muss die Mannschaft derzeit beklagen. Leider starteten unsere Jungs etwas nervös und lagen schnell mit 3:0 in Rückstand. Diesem Rückstand lief man zunächst hinterher, konnte aber kurz vor der Halbzeit den Ausgleich zum 11:11 erzielen. Dann verletzte sich Jack A. leider am Kopf, weshalb unsere Jungs ohne Auswechselspieler weiterspielen mussten. Beim Stand von 15:13 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeit entwickelte sich ein spannender Kampf. Zunächst drückte unsere Mannschaft dem Spiel den Stempel auf und zog auf 4 Tore davon (18:22). Dann machte sich der fehlende Auswechselspieler doch bemerkbar, unseren Jungs ging so langsam die Puste aus. Dies konnten die Gastgeber ausnutzen und das Spiel zu ihren Gunsten drehen (25:23). Die HSG versuchte noch einmal alles, leider musste man den Sieg am Ende dem MTV überlassen. Die Enttäuschung aufseiten unserer Jungs war natürlich groß. Jedoch war erneut eine Steigerung mit einigen Lichtblicken erkennbar. Darauf gilt es aufzubauen, um im nächsten Spiel den klaren Favoriten, den HV Bad Schönborn, ärgern zu können. Spieler HSG: Fabian H. (Tor), Luis B. (10/2), Claudius Z. (5), Alex M. (4), Andranik K. (4), Fabio B. (3), Even G., Jack A.

Deutlicher Auswärtssieg der weiblichen C-Jugend

Turnerschaft Mühlburg – HSG Bruchsal/Untergrombach 13:29 (5:16) Die weibliche C-Jugend der HSG holte am vergangenen Samstag den dritten Sieg der Saison. Unsere Mädels zeigten von Beginn an ein tolles Spiel. Durch eine kosequente Abwehrleistung konnte unsere Mannschaft viele Konter herausholen und setzte sich so bereits nach 10 Minuten deutlich ab (1:8). Im Angriff zeigte man ein schnelles Spiel und konnte so am Ende einen deutlichen Sieg gegen die Heimmanschaft erlangen. Erfreulich dabei war, dass man durch den nie gefährdeten Sieg viel wechseln und ausprobieren konnte und so auch die jüngeren Spielerinnen viel Einsatzzeit bekamen. Es spielten: Chakana (Tor), Melody, Chanuvi, Ronja, Joana, Lara-Sophie (13), Emma (2), Lavinina (4/1), Karolina (1), Mia (3), Anna (6)

C-Jugend trotz Niederlage verbessert

HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Stutensee-Weingarten 17:27 (8:15) Ohne die verletzten Ben, Ivo und Jonas musste unsere C-Jugend gegen die SG Stutensee-Weingarten antreten. Zwar war der Sieg der Gäste über die gesamte Spieldauer nicht gefährdet, jedoch zeigten unsere Jungs eine im Vergleich zu den letzten Spielen verbesserte Leistung. Wichtig ist nun, die einzelnen Lichtblicke mitzunehmen und im Training an den vorhandenen Defiziten zu arbeiten. Spieler HSG: Fabian H. (Tor), Alexander M. (5/4), Luis Be. (4), Claudius Z. (3), Even G. (1), David G. (1), Adrian H. (1), Jack A. (1), Andranik K. (1), Fabio B., Nils L., Luis Br.
 

Zweiter Heimsieg der HSG-Herren trotz mäßiger Leistung

HSG Bruchsal/Untergrombach – TG 88 Pforzheim 26:22 (12:8)
Die Herrenmannschaft der HSG holte am vergangenen Wochenende den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel. Unsere Mannschaft begann stark und führte schnell mit 6:1. Doch dann agierte die HSG zu lethargisch; in der Abwehr wurde es den Gästen zu leicht gemacht, zu Toren zu kommen, während im Angriff die Bewegung komplett fehlte und beste Torgelegenheiten vergeben wurden. Trotz einer deutlichen Halbzeitansprache durch Trainer T. Elsner änderte sich dies auch in der zweiten Halbzeit nicht. Zwar hielt man die Gäste auf Distanz, überzeugend agierten unsere Herren jedoch nicht. Trotz allem behielt unsere Mannschaft auch im zweiten Heimspiel die zwei Punkte in der Bundschuhhalle. Zufrieden mit der gezeigten Leistung war im Nachgang niemand, einzig und allein die zwei gewonnenen Punkte zählten nach diesem Spiel. In Mühlacker am kommenden Samstag muss sich die Mannschaft unbedingt steigern, um dort die Chance auf einen Auswärtssieg zu haben. Spieler HSG: Tom Schäfer & Patrick Junge (Tor), Matthias Sohns (7), Florian Mohler (5), David Kolb (5/2), Stefan Lamminger (3), Manuel Zwecker (3), Dominik Balog (2), Florian Jendrusch (1), Jannik Schlegel, Lukas Mohler, Maximilian Renner, Janosch Oberst, Torge Hauschildt. Trainer: Thorsten Elsner. Betreuer: Gunter Weiß, Michael Friedle