Ausfall Herrenspiel am Sonntag/Ausblick

Das ursprünglich für Sonntag (20.10.) angesetzte Spiel der ersten Herrenmannschaft fällt aus. Der TV Calmbach kann nicht antreten, weshalb das Spiel für die HSG gewertet wird. Damit stehen unsere Herren derzeit mit 8:4 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, wobei die Tabelle momentan noch nicht ganz aussagekräftig ist. Mit dem gelungenen Saisonstart im Rücken kann unsere Mannschaft nun entspannt zum nächsten Spiel am 26.10. um 19:00 Uhr nach Mühlacker (Enztalsporthalle) fahren. Der HC BG hat bisher drei Spiele absolviert. In den bisherigen zwei Heimspielen konnte diese Mannschaft, die neben Graben/Neudorf als Aufstiegskandidat gilt, ihre Heimstärke mit zwei deutlichen Siegen bereits wieder unter Beweis stellen. Im bislang einzigen Auswärtsspiel gab es eine überraschend deutliche Niederlage in Sulzfeld. Aufgrund der Heimstärke des HC werden unsere Herren als klarer Außenseiter nach Mühlacker fahren. Entscheidend wird sein, ob es der HSG gelingt, die wahrscheinlich stärkste Abwehr der Liga zu überwinden. Falls dies gelingen sollte, wäre ein überraschender Punktgewinn durchaus möglich. Unsere Mannschaft hofft, dass einige Zuschauer sie nach Mühlacker begleiten werden.

Erneuter Sieg der HSG Damen: SG Odenheim/Unteröwisheim – HSG Bruchsal/Untergrombach 17:27 (10:14)

Am Sonntag waren die HSG Damen zu Gast bei der SG Odenheim/Unteröwisheim. Nach dem Sieg der vergangenen Woche sollten auch diese 2 Punkte mit nach Hause genommen werden.
Das Spiel verlief zunächst ziemlich ausgeglichen, da man einfache Tore der Gegner zu lies und im Angriff nicht konsequent genug spielte. Im Verlauf des Spiels wurde die Abwehr stabiler und durch eine verbesserte Chancenauswertung gelang es den Damen sich bis zur Pause mit 4 Toren abzusetzen. Nach der Pause ging man wieder konzentriert ins Spiel und man schaffte es den Vorsprung weiter auszubauen. Dank einer starken Abwehr, die durch starke Torhüter unterstützt wurde, ließ man den Gegnern kaum Raum für gefährliche Aktionen, der Angriff wurde weiterhin meist erfolgreich abgeschlossen.
Durch die gute Mannschaftsleistung konnten die Damen die ersten Auswärtspunkte sammeln und sind jetzt vollständig in der neuen Saison angekommen.
Es spielten: Yasemin Ameti (Tor), Corinna Sicko (Tor), Kim Leven (9), Nadine Weißenberger (7/3), Patricia Ringel (1), Mareike Maier (4), Mirjam Kolb (3), Carolin Lackus, Nina Betz (1), Kimberley Bender, Viktoria Lichtner (2)

Erster Sieg der E-Jugend

TV Forst II – HSG Bruchsal/Untergrombach 11:20 (5:7)
Beim zweiten Spiel unserer E-Jugend gelang der erste Sieg. Nur am Anfang hatten wir die Angreifer der Förster nicht im Griff. Zu oft konnten sie unsere Abwehr überlaufen und frei aufs Tor schießen. Nach einem Spielerwechsel gelang es uns nach dem 5:2 kein Tor mehr in Hälfte eins zuzulassen. Unser Angriff konnte nun das Spiel drehen. Mit der verdienten 5:7 Führung ging es in die Pause. Die Umstellung des Spielsystems von 2 mal 3:3 auf offensive 6:6 gelang uns sehr gut. So konnten wir unsere Führung kontinuierlich bis zum Endstand von 11:20 ausbauen. Einige kleine Wermutstropfen gab es wegen der nicht immer konsequenten Chancenverwertung und dem zu selten gezeigten Pass- und Laufspiel.
Es spielten: Emanuel, Till, Lukas B., Lukas M, Leo B., Jan, Fiona und Anna-Lena Trainer: Markus Mangei

Hohe Niederlage der B-Jugend nach gebrauchtem Tag

SG Stutensee/Weingarten – HSG Bruchsal/Untergrombach 30:11 (15:4)
Unsere B-Jugend, die erneut ohne Auswechselspieler antrat, fand leider die komplette Spielzeit nicht zu ihrem Spiel und musste sich deutlich dem bislang ungeschlagenen Spitzenreiter geschlagen geben. Von Beginn an agierten die Jungs ohne Esprit und Durchschlagskraft und kassierten in der Abwehr Tor um Tor. Die HSG konnte deutlich nicht an die Leistung aus dem vorangegangenen Spiel in Knielingen anknüpfen. Jetzt heißt es, das Spiel aus den Köpfen zu bekommen und im Training an den Schwächen zu arbeiten, um im Heimspiel gegen den TSV Knittlingen wieder zweifach punkten zu können. Anwurf am Samstag in der Sporthalle Bruchsal wird um 17:00 Uhr sein. Spieler HSG: Fabian Hartmann (Tor), Alexander Max (4), Ben Kunkelmann (2), Claudius Zirpel (2), Luis Benz (1), Martin Gaska (1/1), Jack Anthony Allen (1) Trainer: Stefan Lamminger, Jakob Lamminger

 HSG-Herren holen zweiten Sieg in Folge

SG Heidelsheim/Helmsheim II – HSG Bruchsal/Untergrombach 24:27 (12:15)
Die erste Herrenmannschaft der HSG gewann zum 2. Mal gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 5 in Folge und ist mit nun 6:4 Punkten endgültig in der neuen Saison angekommen. Unsere Herren erwischten den besseren Start und lagen nach 6 gespielten Minuten mit 3 Toren in Front (1:4). Wie erwartet agierte die SG HH mit einer 5:1-Deckung, die unsere Mannschaft jedoch des Öfteren durch schöne Aktionen ausspielen konnte. Nach einer kleinen Schwächephase der HSG Mitte der 2. Halbzeit konnten die Gastgeber zwar den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielen, bis zur Halbzeitpause erarbeitete sich unsere Mannschaft jedoch wieder eine kleine Führung. Nach der Pause hielt die HSG zunächst den Vorsprung und konnte zwischenzeitlich auf 5 Tore wegziehen (15:20). Die SG HH stellte nun nach einer Auszeit die Deckung um und agierte nun zunächst mit einer einfachen Manndeckung. Unsere HSG hatte damit jedoch keine großen Probleme und hielt den Abstand konstant auf 3 Tore. Der Gästetrainer versuchte in den letzten 10 Minuten, das Ruder mit einer 2-fachen Manndeckung noch einmal herumzureißen. Doch unsere Herren ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und nahmen 2 ganz wichtige Auswärtspunkte mit nach Hause. Am Ende war es ein verdienter Sieg für die HSG, der mit einer etwas konsequenteren Chancenverwertung souveräner hätte ausfallen können. Insgesamt war es eine super Mannschaftsleistung, jeder Spieler konnte einen Teil zum Auswärtssieg beitragen. Ein Dank geht an unsere Zuschauer, die zahlreich erschienen waren und das Spiel durch lautstarke Anfeuerungen zu einem Heimspiel machten. Bevor es gegen die zwei Meisterschaftsfavoriten Mühlacker und Graben/Neudorf (Rückspiel) geht, gastiert am kommenden Sonntag der TV Calmbach in der Sporthalle Bruchsal. Der Sechstplatzierte der letzten Saison hat nach drei Spielen etwas überraschend noch keine Punkte auf dem Konto. Trotzdem sollte diese Mannschaft nicht unterschätzt werden, in der vergangenen Saison konnte unsere Mannschaft keinen doppelten Punktgewinn gegen den TV verbuchen. Anwurf am Sonntag in der Sporthalle Bruchsal wird um 18:00 Uhr sein. Spieler HSG: Michael Friedle & Hans Lang (Tor), David Kolb (7/4), Matthias Sohns (6), Tobias Bartsch (2), Stefan Lamminger (2), Sebastian Raviol (2/2), Florian Mohler (2), Dominik Balog (2), Jakob Lamminger (1), Simon Heß (1), Manuel Zwecker (1), Jan-Erik Max (1), Jannik Schlegel Trainer: Thorsten Elsner Betreuer: Gunther Weiß