Archiv der Kategorie: News

Herren verlieren erneut gegen Forst

TV Forst – HSG Bruchsal/Untergrombach 32:28 (16:18)
Unsere erste Herrenmannschaft musste sich auch im Rückspiel dem TV Forst geschlagen geben. Gegen die Gastgeber, die überraschend zum ersten Mal in dieser Saison Routinier Marc Fey aufbaten, fand die HSG zunächst schwer ins Spiel und lag zunächst knapp zurück (6:4). Doch durch gut herausgespielte Tore im Angriff konnte man sich bis zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung erspielen. In die zweite Halbzeit legte unsere Mannschaft dann einen guten Start hin und baute die Führung sogar auf 4 Tore aus (17:21). Doch die Gastgeber ließen sich nicht abschütteln und konnten sich in der 50. Spielminute auf zwei Tore absetzen (28:26). Die HSG schaffte es noch einmal, den Anschlusstreffer zum 29:28 zu erzielen. Jedoch ließ sich der TV den Sieg nicht mehr nehmen. Mehrere Faktoren führten zu dieser Niederlage unserer Herren. Zum einen bekam man in der Abwehr die heute gut aufgelegten Akteure der Gastgeber, Bederke und Fey, nicht in den Griff. Zum anderen fehlte auch das nötige Spielglück. Ein weiterer Faktor, dem man bei aller Kritik am Abwehrverhalten der HSG nicht ausklammern kann, waren die unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen, die in der zweiten Spielhälfte in sämtlichen 50/50-Entscheidungen gegen die HSG fielen. Unsere Herrenmannschaft hat nun 16:12 Punkte auf dem Konto. Man hat weiterhin das Erreichen des 5. Platzes in der eigenen Hand. Jedoch sind unsere Herren im nächsten Spiel beim heimstarken TV Gondelsheim durch diese Niederlage schon etwas unter Druck. Spielbeginn am 09.02. in der Saalbachhalle Gondelsheim wird um 17:30 Uhr sein. Spieler HSG: Tom Schäfer & Hans Lang (Tor), David Kolb (8/2), Sebastian Raviol (5/3), Simon Heß (5), Florian Mohler (3), Jakob Lamminger (3), Stefan Lamminger (2), Manuel Zwecker (1), Dominik Balog (1), Tobias Bartsch, Jan-Erik Max, Max Renner, Georges Dejean Trainer: Thorsten Elsner Betreuer: Gunther Weiß

B-Jugend siegt in Birkenfeld

JSG Enztal – HSG Bruchsal/Untergrombach 29:34 (14:19)   Die B-Jugend der HSG nahm aus der Schwarzwaldhalle Birkenfeld gegen die JSG Enztal (Jugendspielgemeinschaft aus TV Birkenfeld, HC Neuenbürg und TV Calmbach) zwei weitere Punkte mit nach Hause. Dabei hatte die HSG, wie im Heimspiel eine Woche zuvor gegen Niefern/Mühlacker, zu Beginn erneut Probleme, ins Spiel zu kommen. So gestalteten sich die ersten Minuten eher ausgeglichen, wobei sich bereits die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft zeigte. Vor der Halbzeit gelang es dann, sich ein kleines Polster auf die Gastgeber von 5 Toren zu erspielen. Leider verschliefen unsere Jungs den Beginn der zweiten Halbzeit und die JSG konnte umgehend auf drei Tore verkürzen (16:19). Doch diese Schwächephase hielt nur kurz an, einige Minuten später führte die HSG bereits mit 7 Toren (19:26). Der Sieg war nun nicht mehr gefährdet, die HSG spielte die Begegnung souverän zu Ende. Insgesamt war es ein verdienter Auswärtssieg unserer B-Jugend, wobei man eine eher durchschnittliche Leistung ohne großartige Glanzpunkte zeigte. Dies reichte aber auch am heutigen Tag für diesen ungefährdeten Sieg gegen vor allem spielerisch unterlegene Gastgeber. Für den weiteren Saisonverlauf sollte es jedoch das Ziel sein, gegen solche Gegner in der Abwehr weniger leichte Gegentore zuzulassen und den Ball nicht so häufig durch unnötige Abspiel- und Fangfehler herzuschenken. Am nächsten Sonntag (02.02.) empfängt unsere B-Jugend den TV Knielingen, gegen den man im Hinspiel einen knappen Sieg nach großem Kampf mit einem Tor Vorsprung feiern konnte. Anwurf in der Bundschuhhalle ist um 17:15 Uhr. Spieler HSG: Fabian Hartmann (Tor), Alex Max (9/3), Luis Benz (8), Ben Kunkelmann (6), Claudius Zirpel (6), Ivo Rzesanke (4), Jonas Blaschek (1) Trainer: Stefan Lamminger, Jakob Lamminger Betreuer: Fabio Blaschek

C-Jugend (W): Deutliche Niederlage im ersten Rückrundenspiel

HSG Bruchsal/Untergrombach – TS Mühlburg 16:27 (8:11) Am vergangenen Samstag bestritten die HSG Mädels ihr erstes Spiel der Rückrunde gegen die TS Mühlburg. Da im Hinrundenspiel viele der Mädels ihr erstes Spiel hatten, wollten die Mädels zeigen, dass sie sich im Laufe der Saison stark verbessert haben. Nach einem schwachen Start bekam die HSG den Angriff der Turnerschaft deutlich besser in den Griff. Kreisanspiele, die der Mannschaft im Hinspiel häufig zum Verhängnis wurden, blockten die Mädels souverän ab und ließen den Gegnern wenig Lücken. Jedoch fehlte im Angriff die nötige Kreativität, um den Mühlburgern auch dort auf Augenhöhe zu begegnen. Spielzüge wurden zu inkonsequent gespielt und nicht alle Torchancen verwertet. Lediglich der gut aufgelegten Viktoria Mustapic gelang durch tolle eins gegen eins Situationen häufig der Durchbruch. So musste man sich am Ende den Gästen erneut deutlich geschlagen geben. Im nächsten Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Stutensee wollen die Mädels das Unentschieden aus der Hinrunde in einen Sieg ummünzen. Spielbeginn in der Sporthalle im Schulzentrum Blankenloch ist am 26.01.2020 um 11 Uhr. Es spielten: Eva B. (Tor), Sophia H., Lara B. (1), Viktoria M. (12/2), Marie S., Chanuvi C., Melisa M., Caroline H., Joana A., Ronja Z. (3), Annika P. Trainer: Hubertus Bauknecht, Marie Lamminger

Torreicher Sieg der D-Jugend zum Jahresbeginn

HSG Bruchsal/Untergrombach – SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim II 47:3 (30:1) Die D-Jugend begann das Jahr mit einem Heimsieg. Endlich konnten wir wieder ohne Ausfälle in voller Mannschaftsstärke antreten. Obwohl das Spiel sehr früh angesetzt war und man einigen noch die Müdigkeit ansah, erwischten wir einen klasse Start. Die HSG trug in der ersten Spielhälfte immer wieder schnelle und sicher kombinierte Angriffe nach vorne und erspielte sich so einen Halbzeitstand von sagenhaften 30:1 (wohlgemerkt bei einer Halbzeitdauer von 20 min!). Auch in der zweiten Hälfte dominierten wir das Spiel und unsere Spieler hatten Gelegenheit, auch Erfahrungen auf für sie ungewohnten Positionen zu sammeln. Diese tolle Mannschaftsleistung und der auch in dieser Höhe verdiente Sieg machen Selbstvertrauen für die kommenden und sicher auch schwereren Spiele. Es spielten: Nicolas (Tor), Caroline, Annika (11), Favour, Dominik (1), Ian (3), Nils (3), Björn (15), Florian (8), Osman, Till (6), Sophia Trainer: Chris Zorn, Lukas Max

E-Jugend (GEMISCHT): Sieg zum Jahresauftakt

SG Hambrücken/Weiher – HSG Bruchsal/Untergrombach 11:19 (9:9)
Im ersten Spiel nach der Winterpause tat sich unsere Mannschaft schwer. Das Freilaufen scheiterte schon oft an der Laufbereitschaft, zusätzlich leisteten wir uns auch einige Unkonzentriertheiten im Abschluss, sodass die 3:6 Führung nach 11 Minuten glücklich war. Danach passierten uns einige grobe Abwehrfehler, die zu Penalties gegen uns und zu einer 2-Minuten-Zeitstrafen führten. So stand es zur Halbzeitpause 9:9. Nach der fehleranfälligen ersten Hälfte konnte es fast nur noch besser werden. Jedoch ging es die ersten 5 Minuten genau so weiter (10:10). Danach konnten wir unsere Passfehler minimieren und waren auch im Abschluss konsequenter. Nach einem Zwischensprint zum 10:15 war das Spiel nach 38 Minuten entschieden. Zum Abschluss gelangen noch ein paar leichte Tore, so dass wir einen 11:19 Auswärtssieg feiern durften. Im nächsten Spiel gegen Oberhausen sollten wir uns weiter Selbstvertrauen für das Spitzenspiel 1. gegen 2. bei den Rhein-Neckar-Löwen holen. Es spielten: Benjamin, Leo, Nils, Lukas B., Lukas M., Philipp, Emanuel, Thomas, Till Trainer: Markus Mangei